Warum mit Trailrunning Schuhen besser Weitwandern

Tipps & Erfahrungsaustausch zur Packliste und allen anderen Aspekten der Tourenvorbereitung.
Antworten
Benutzeravatar
Thruhiker
Beiträge: 134
Registriert: Donnerstag 9. November 2017, 12:24
Wohnort: W Austria Thruhiker
Kontaktdaten:

Warum mit Trailrunning Schuhen besser Weitwandern

Beitrag von Thruhiker » Freitag 15. Dezember 2017, 14:42

*
Drei Gründe sprechen eindeutig für Trailrunner und gegen Wanderstiefel:

1. Ein fester Wanderstiefel presst den Fuß wie in ein Korsett, d.h. beim Laufen muss er immer ein
und diesselbe Bewegung machen.
Und das führt natürlich zu einseitiger Belastung und Blasen - und zu schneller Ermüdung.
Da Trailrunning-Schuhe eine flexible Sohle haben, rollt der Fuß auf Wanderwegen immer
unterschiedlich ab und ermüdet damit weniger.
Blasen hatte ich dadurch schon seit Jahren nicht mehr.
Umknicken kann man viel besser durch leichtes Rucksackgewicht und Trekkingstöcke
vermeiden als durch hohe Stiefel!

weiter bei Ch. Thürner

https://www.facebook.com/christinethuermerautorin/
*

Antworten